EN

Weltleitmesse neu gedacht

Die automatica und ihre Bedeutung für die Branche

Arbeitswelt und Gesellschaft stehen in den kommenden Jahren vor einem massiven Umbruch. Welche Lösungsansätze in diesem Zusammenhang intelligente Automation und Robotik bieten, zeigte die Leitmesse automatica vom 27. bis zum 30. Juni 2023 in München. Die nächste Leitmesse findet wieder parallel mit der LASER World of PHOTONICS in 2025 statt.

Zahlen im Rückblick 2023

41.169

Besucher aus 92 Ländern

32

Anteil internationale Besucher

648

Aussteller

35

Anteil internationaler Aussteller

Große Themen – große Fragestellungen

Die vergangenen Jahre haben gezeigt: Die Welt ist stärker denn je im Wandel. Damit einhergehende Fragestellungen und Herausforderungen manifestieren sich in immer mehr Bereichen des wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Lebens. So erfuhren Digitalisierung und Industrie 4.0 eine ganz neue Dynamik und der Stellenwert von Automation und Robotik nahm angesichts der immens gestiegenen Nachfrage rasant zu. Parallel dazu hat sich der Klimaschutz endgültig als globales To do etabliert.

Mit Robotik und Automation zukunftssicher produzieren

Dass angreifbare Logistikstrukturen die industrielle Produktion zum Erliegen bringen können, ist keine theoretische Annahme. Die aktuellen Lieferschwierigkeiten sind allgemein spürbar – und im Energiesektor oder medizinischem Bereich alles andere als ein Luxusproblem. Was aber macht Lieferketten weniger verwundbar? Wie tragen intelligente Automatisierung und digitale Vernetzung dazu bei, auch in Europa wirtschaftlicher, unabhängiger und nachhaltiger zu produzieren? Welche „grünen“ Technologien und Systeme braucht es für eine energieeffiziente und CO2-neutrale Produktion? Problemlöser können smarte und auf KI basierende Produktionslinien sein – sowie Roboter, Cobots, mobile Robotersysteme und AGV.

© Messe München GmbH

Wie das in der Praxis aussieht, erfahren Sie auf der automatica 2023. Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik bildet die komplette Wertschöpfungskette ab: von Komponenten bis zu Systemen; von Dienstleistungen bis zu Applikationen – für alle produzierenden Branchen und im Einklang mit unserer Vision einer autonomen Produktion. Die Trendthemen? Digitale Integration, Nachhaltige Produktion und Zukunft der Arbeit.

Lassen Sie uns gemeinsam in eine spannende und erfolgreiche Zukunft starten!

Symbiose für die Zukunft

Mit ihrer Zusammenarbeit wollen automatica und VDMA Robotik und Automation auf die Potentiale der Robotik für die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft hinweisen: Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit oder die Überwindung von Lieferkettenengpässen und Fachkräftemangel werden autonome Systeme in Zukunft unverzichtbar machen.

Starke Verbindung: automatica und VDMA Robotik und Automation

Mehr über Ihre Möglichkeiten als Aussteller erfahren

Seien Sie dabei, wenn die automatica ihre Tore öffnet. Wir unterstützen Sie mit professioneller Beratung rund um Ihre Messeteilnahme. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erhalten Sie weitere Informationen zu Ihren Möglichkeiten als Aussteller.