Header Logo
automatica entdecken / Webinare / Covid-19: Schub oder Bremse

Covid-19: Schub oder Bremse für die Automation?

automatica Talk zum Nachhören

Die Robotik und Automation hat schnell auf die Corona-Pandemie reagiert und in Rekordzeit Lösungen zur Bewältigung dieser Krise erstellt: Das reicht von der Herstellung von Atemschutzmasken, über die Laborautomation und den Einsatz von Cobots in der Produktion bis hin zum „Drive Through für Corona-Tests“ und Desinfektionsrobotern im Krankenhaus.

Doch welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie langfristig auf die Robotik und Automation? Werden Lieferketten überdacht für mehr Resilienz? Wird wieder lokaler – und flexibler – produziert? Steigt die Fertigungstiefe tendenziell? Sorgen mehr Logistikroboter für krisensicheren Nachschub an Zulieferteilen? Erlebt die Digitalisierung jetzt auch in der Fabrik endgültig den Durchbruch?

Mit dem virtuellen Format automatica Talk bauen wir unsere Digitalpräsenz weiter aus. Die regelmäßig stattfindenden Online-Events bieten in der Zeit zwischen den Messen zusätzliches Orientierungswissen und Austauschmöglichkeiten. Hochkarätige Experten, Anbieter und Anwender beleuchten in dem neuen interaktiven Format aus verschiedenen Perspektiven aktuelle Fragestellungen und Trends rund um Robotik und Automation.

Sehen Sie sich hier nochmals die Diskussion an!

Unser Podium

Der Moderator

An wen richtete sich dieses Online-Event?

An Anwender und Anbieter von Automatisierungstechnik, die mehr über die Zukunft der Automation erfahren möchten – insbesondere im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das mittel- und langfristige Potenzial für Automation.

automatica Talk wird in Zusammenarbeit mit dem VDMA-Fachverband Robotik + Automation sowie der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) des VDE organisiert.

In Zusammenarbeit mit