Industrie- und Servicerobotik


Kollege Roboter auf der automatica

Erleben Sie die Zukunft mit innovativer Robotik und bahnbrechenden Lösungen der Mensch-Maschine-Kollaboration. Aufregende Begegnungen: Sehen Sie die neusten Industriemodelle im Live-Einsatz direkt auf der Messe.

Aus der Science-Fiction in die Werke

Die boomende Robotik ist eine Schlüsseltechnologie intelligenter Automatisierung. Mittlerweile sind aus den faszinierenden Figuren der Science Fiction reale Arbeitskräfte geworden. Mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet, ziehen immer mehr kooperationsfähige Roboter in die Fabriken ein. Als Cobots werden sie zu echten Kollegen ihrer menschlichen Mitarbeiter.

Industrieroboter sind bereits ein entscheidender Wettbewerbsfaktor industrieller Fertigungsprozesse. Als Kernelement der Automatisierung rücken sie in den Mittelpunkt strategischer Unternehmensentscheidungen. Schon heute nutzen Großunternehmen und mittelständische Firmen erfolgreich Automationslösungen aus der Robotik.

Die automatica ist die einzige Messe, auf der Ihnen Hersteller sowohl Industrierobotik mit umfassender Robotertechnik als auch Servicerobotik präsentieren.

Ausstellungsbereich Robotik auf der automatica

Erforschen Sie heutige und zukünftige Szenarien, wie Roboter in Ihrem Unternehmen tätig werden können:

  • Industrieroboter nach Konstruktionsart wie Portalroboter, SCARA-Roboter, Vertikal-Knickarmroboter, Gelenkarmroboter, Parallelkinematik-Roboter, Leichtbauroboter, Mikroroboter und Sonderbauformen
  • Komponenten für Robotersysteme wie Vorrichtungen, Werkzeugwechselsysteme, Messsysteme, Prozessperipherie
  • Industrieroboter für spezifische Anwendungen

Deutsche Branche erzielt 2016 weiterhin Rekordumsätze

  • 2016 erhöhte die Robotik in Deutschland Ihren Umsatz um 8 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro.
  • Der Anteil der General Industries, d. h. der Branchen jenseits des Automotive-Bereichs, stieg in 2016 von 41 auf 46 Prozent.
  • Die Produktion in Deutschland ist 2016 um 21 Prozent auf 23.933 Stück gestiegen.
  • 2016 beschäftigte die deutsche Robotik-Branche ca.16.000 Mitarbeiter


Kennzahlen zwischen 2011 und 2016:

  • Zwischen 2011 und 2016 erhöhte sich die Anzahl der in Deutschland produzierten Roboter um durchschnittlich 5% Prozent pro Jahr.
  • Der Export erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 8 Prozent pro Jahr.
  • Damit ergibt sich eine Stagnation für die durchschnittliche Veränderungsrate für den Inlandsmarkt zwischen 2011 und 2016.
  • Mehr als 7 Prozent des Weltmarktvolumens wird immer noch in Deutschland abgesetzt.

Erleben Sie die automatica


Social Media
Folgen Sie uns!