automatica IIoT Conference
Anzeige

Automation meets IT: die IIoT Conference

Mit Blick auf die wachsende Bedeutung der Konvergenz von IT und OT haben heise Developer, iX und der dpunkt.verlag die IIoT Conference rund um den Themenkomplex Software entwickelt. Ihre Zielgruppen: Ingenieure und Automationstechniker sowie Softwareentwickler und IT-Profis, die hier Synergien ausloten.

Eine neue Fachkonferenz feiert Premiere: Am 22. und 23. Juni 2022 findet die erste Industrial IoT Conference (IIoT) im Rahmen der automatica 2022 statt. Sie versteht sich als Brücke zwischen Automatisierung und Softwareentwicklung und verbindet klassische automatica-Themen mit IT-bezogenen Vorträgen.

Jetzt Ticket kaufen

Bindeglied zwischen Industrie und IT

Dabei möchte die Konferenz nicht nur den Automatisierungsexperten und Softwareentwicklern gerecht werden, sondern die Fachleute aus beiden Gruppen miteinander verbinden. Umso mehr, weil softwaregestützte Anwendungen aus keiner Industrie und keinem Bereich mehr wegzudenken sind. Die industrielle Bildverarbeitung und Sensorik sind seit jeher von Software geprägt, doch zunehmend spielt IT auch in der Montage- und Handhabungstechnik sowie der Industrie- und professionellen Servicerobotik eine immer größere Rolle.

Die IIoT Conference setzt sich aus einem Konferenztag am dritten Messetag mit voraussichtlich 14 Fachvorträgen in zwei Tracks und einem vorgelagerten halbtägigen Workshop-Programm zusammen. Zwischen und nach den Vorträgen gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen regen interdisziplinären Dialog.

Anzeige

Auszug aus dem Programm

  • Der Digitale Zwilling im Zeichen nachhaltiger Systeme
  • Ein Deep Dive in MQTT 5
  • ROS: Robot Operating System
  • Aufbau einer Edge Computing & Industrial IoT Plattform
  • Anbindung von Altanlagen durch Treibergenerierung

Programmdetails

Universell und unverzichtbar: Software.

Der thematische Fokus liegt auf dem industriellen Internet der Dinge, doch auch andere Bereiche, in denen Software und industrielle Produktion aufeinandertreffen, werden hier beleuchtet.

Dazu gehören:

  • Digitalisierung der Produktionsprozesse und Wertschöpfungskette
  • Konvergenz OT/IT
  • Mensch-Maschine-Kommunikation/-Interaktion
  • ITK-Infrastruktur
  • Interoperabilität
  • Machine Learning beziehungsweise künstliche Intelligenz
  • Cloud Computing
  • Edge und Fog Computing
  • Big Data
  • Intelligente Fabrik
  • IoT und intelligente Automation
  • industrielle Bildverarbeitung

Die allgemeine Konferenzsprache ist Deutsch, einzelne Keynotes und Vorträge werden englischsprachig sein. Der Veranstaltungsort ist das Conference Center Nord.

Datum: Mittwoch, 22. Juni 2022 und
Donnerstag, 23. Juni 2022
Ort: Conference Center Nord
Sprache: Deutsch, zum Teil Englisch
Zugang: Nach kostenpflichtiger Registrierung

Partner

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vortrag auf der automatica München
Rahmenprogramm
Megatrends – megainformativ: das automatica Forum.

Das automatica Forum bietet Ihnen Expertenwissen rund um die vier Megatrends „Digitale Transformation“, „Künstliche Intelligenz“, „Mensch und...

automatica Forum
Rahmenprogramm
OPC UA Demonstrator: Vernetzte Produktion zum Anfassen

Der OPC UA Demonstrator des VDMA R+A zeigt das nächste Level eines standardisierten und herstellerunabhängigen Datenaustauschs für mehr Konnektivität.

OPC UA Demonstrator
Messe
Schrittmacher der Digitalen Transformation: automatica 2022

Edge Computing, Cloud Computing, Smart Factory, IoT, vernetzte Produktionsmatrix, Connectivity, Daten-Pooling – die Digitale Transformation geht nicht...

Digitale Transformation